Philipp Kobel

Philipp Kobel

Open Source ist die Zukunft deshalb gründete ich Toscom.

Philipp Kobel geb. 1975 machte seine ersten beruflichen Schritte mit Linux als IT-Beauftragter an der Universität Wien am Institut für Theoretische Chemie. Davor war er neben seinem Studium der Mikrobiologie als Tutor in den EDV-Sälen der Universität beschäftigt.

Nach der Gründung des Wiener Funk-ISPs eWave stieg er dort als erster Mitarbeiter ein und wurde schließlich IT-Leiter. Schon dort setzte er umfassend auf den Einsatz von Open Source. Ein Jahr nach der Übernahme von eWave durch die One GmbH (später „Orange“, heute „Drei“) verließ er das Uneternehmen und gründete im Jahr 2003 die Firma LINUXinternetNETWORKS.

Von Anfang an setzte die Firma ausschließlich auf Open-Source-Software, um die Anforderungen der Kunden zu erfüllen. In den darauf folgenden Jahren wuchs die Firma weiter und baute ihre Kompetenz im Open-Source-Bereich aus. Nach einem Jahr als technischer Leiter bei der DiTech Business Solution führte er sein Unternehmen weiter fort. Unter dem Namen „toscom – the open source company“ wurde die Spezialisierung im Laufe der Zeit noch klarer. Inzwischen beschäftigt sich toscom vorwiegend mit allen Aspekten der Webservice-Infrastruktur von Open Source.

Philipp Kobel versucht inzwischen den Spagat zwischen Familie, seiner Leidenschaft als Techniker und seinen spannenden Aufgaben als Unternehmer zu schaffen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen