Der sichere Austausch von Passwörtern

Können Sie sich Ihre Passwörter noch merken oder helfen Ihnen auch Notizzetteln? Schlecht zu merken aber leicht zu knacken das ist die heutige Erkenntnis aus den Sicherheitsregeln, die Bill Burr vor 15 Jahren erstellt hat. Der viel einfachere aber dennoch sichere Weg ist, vier aneinandergereihte Wörter zu verwenden, die gemeinsam keinen Sinn ergeben. (Artikel im Standard dazu)

Gerade beim Austausch von Passwörtern sollte man vorsichtig sein und diese nicht einfach per E-Mail oder Skype verschicken. Ein Tipp von toscom, verwenden Sie hierzu die kostenlose Software https://onetimesecret.com/?locale=de. Und um noch eine Nummer sicherer zu gehen, kann man die Software auch auf dem eigenen Server installieren so, wie wir das bei toscom gemacht haben. Damit ist der Austausch von sensiblen Daten mit Kunden garantiert.